Rezept PowerMuffins.

Ein Vorschlag. Ein Rezept.

Power- Muffins mit Eiweiß und „guten“ Kohlenhydraten nicht nur für Sportler.

Heute Mittag habe ich Muffins gebacken für die Läufer unseres kleinen Lauftreffs morgen an der Aggertalsperre. Vorgestern hatte ich auch schon welche gebacken, aber die sind schon wieder Geschichte.
Für den Fall das jemand die Muffins nachbacken will gibt es das Rezept, welches aber nicht in Stein gemeißelt ist, sondern gerne auch abgewandelt werden kann. Grundsätzlich kann eigentlich so ziemlich alles in den Muffins landen, was gesund und lecker ist.  Okay, here we go!

Zutaten.

  • 6 Eier
  • 200 gr. Magerquark
  • 300gr. Haferflocken
  • 150 – 200 gr. Apfelmus
  • 50 gr. geschrotete Leinsamen
  • 50 gr. geriebene Walnüsse oder Haselnüsse
  • 1 Tl. Zimtpulver
  • 1 Tl. Ingwerpulver
  • 1 Päckchen Backpulver

Zubereitung.

Eier, Quark und Apfelmus verrühren, dann Leinsamen und Nüsse mit unterrühren, zum Schluß die Haferflocken, Zimt, Ingwer und Backpulver verrühren. Je nach der Konsistenz gebe ich am Ende noch Milch dazu, bis der Teig sämig ist.

Dann wird der Teig in Muffinformen gefüllt und bei 160° Celsius mit Umluft ca. 35 – 40 Minuten ausgebacken. Abkühlen lassen und aufpassen das nach dem probieren noch Muffins für den Lauftreff übrig sind 😉

Tipp: Nachdem ich in der Vergangenheit immer Probleme mit Formen aus Metall hatte, kaufte ich mir Muffinformen aus Silikon, die sind endgeil! Man muss vorher nicht einfetten und dadurch, das Silikon sich verformen lässt, können die Muffins super einfach von unten aus den Formen gedrückt werden.

Kalorientabelle.

Produkt kcal auf 100 gr. kcal gesamt
Ei 150 900
Haferflocken 372 1116
Apfelmus 77 144
Magerquark 70 140
Leinsamen 480 240
Walnüsse 716 358
Haselnüsse 640 320
Zimt 320 30
Ingwer 50 5
Backpulver 175 20

Das sind insgesamt circa  2950 kcal. Hört sich viel an, ist auch viel. Da ich aber vierundzwanzig Muffins aus dem Teig gemacht habe ergibt sich nur noch ein Kalorienwert von circa 123 kcal pro Muffin, was in meinen Augen absolut in Ordnung ist. Nach einem Dauerlauf von 10 – 15 km ist gegen diese Power Muffins in Kombination mit einem ISO-Getränk oder besser noch mit stillem Wasser sowieso nichts zu sagen.

Guten Appetit und viel Spaß beim experimentieren!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert. Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.
Mit dem Absenden eines Kommentars erklärst du dich mit den Datenschutzhinweisen und dem Verhaltenskodex einverstanden.