Doch noch mal.

Gestern ergab es sich beim chatten das ich mich für den Silvesterlauf in Aachen über 10,3 km angemeldet habe. Dieser Volkslauf geht über mehrere Runden durch die Aachener Innenstadt, direkt am Aachener Markt vorbei und erfreut sich wachsender Beliebtheit. Hab ich wenigstens so gehört.

Also gehe ich dieses Jahr doch noch mal bei einem offiziellen Volkslauf an den Start. Eine Bekannte aus Facebook erzählte mir nämlich, das sie an dem diesjährigen Silvesterlauf vom DLC Aachen teilnimmt. Da sie mich in den vergangenen Wochen immer mal wieder um Tipps fürs Laufen fragte kam mir spontan die Idee auch da zu laufen, um sie zu unterstützen und ein wenig aufs Tempo zu achten. Nicht das sie zu schnell los läuft und hinten raus die Kraft oder die Luft dann fehlen. Für sie ist der Silvesterlauf 2016 in Aachen nämlich Premiere. Sie ist vorher noch nie bei einem Volkslauf gestartet und läuft auch erst seit August diesen Jahres.

Und für mich ist es eine Premiere als Pacemaker oder Trainer, wie auch immer man mein bisschen Support nennen mag, an den Start zu gehen. Letztes Jahr fühlte ich mich noch selber als Anfänger und ein Jahr später werde ich um Tipps gefragt und trete als Pacemaker an, so schnell kann es gehen.

Nächste Woche fahre ich „meinen Schützling“ besuchen, damit wir uns endlich auch persönlich kennen lernen. Da besprechen wir dann welches Ziel sie sich setzt und wie wir das auch erreichen. Wenn ich mir ihren sportlichen Werdegang bei Facebook und Instagram anschaue, denke ich das eine Zeit um 1:15 – 1:25 drin sein müsste.

Ich freu mich das sich das so ergeben hat, das lenkt ab, uns beide, denn auch sie hat einen Verlust in der Familie zu beklagen.

Keep on running!

4 Antworten auf „Doch noch mal.“

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert. Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.
Mit dem Absenden eines Kommentars erklärst du dich mit den Datenschutzhinweisen und dem Verhaltenskodex einverstanden.